2J5A4531-Wiederhergestellt.jpg

Morgen ...

Gott, wie schnell die Zeit vergeht....

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Gott, so ein Tag kann kurz sein…

Zack ..Morgen kommt die Maus!! Ich bin soo aufgeregt und habe für den Ersthund bei der lieben Nicole Nold von Oreospetdream Ostrach (Geheimtipp! ) noch ein großes Knabber Paket bestellt. 

 

So ein Zwerg sorgt dann doch Aufregung und damit sind wir mitten im Thema : Stress - und wie kann ich den Hunden beim Entspannen helfen. 

Da gibt es doch auch was von ...😉

Ich war ja fleißig einkaufen und zeig euch mal, was ins Körbchen gewandert ist 

 


 

 

 

 

 

 

 

Die licky mat sollte in keinem Hundehaushalt fehlen! Viel was an spannenden Dingen den ganzen Tag passiert, muss verarbeitet werden.  Gerade "maulige" Rassen  wie der Retriever ( aber alle anderen auch ) sind absolut dankbar, wenn sie ihre Anspannung mit Lickymat, Kauteilen oder einem lecker gefüllten Kong abarbeiten können. Welpen, die zum Piranha mutieren ?  Gib ihnen etwas zu Kauen oder Schlecken …

Überhaupt ist das, das Thema schlechthin ..was tun bei Schni Schna Schnappi, dem kleinen Krokodil?

Cool bleiben ! Hier sind eure Rudelführer Qualitäten gefragt.. da hat ein so ein Mäuschen echte Probleme mit seiner, sich ständig veränderten Umwelt . Wohin mit den ganzen Eindrücken ? Die Zähne in irgendetwas zu vergraben hilft …das kann auch einmal euer Schuh, Ärmel , etc sein.

Keiner dieser “Angriffe” ist aggressiv, keiner muss mit körperlichen Übergriffen beantwortet werden. 

Es ist ein Hilferuf. Es hat nichts und gar nichts mit Erziehung zu tun. Überforderung ist unsere Baustelle. War der Alltag zu aufregend ? Haben wir dem Zwerg zu viel zugemutet? Hatte er keinerlei Pausen ? Ein Rudelführer bietet Lösungen an ! Er wird nicht selbst zum Problem.

 

Stress ist etwas Individuelles. 

Was den einen  stresst, lässt den anderen völlig kalt. Ich bin total gespannt, wie unser eigener  Zwerg mit Herausforderungen umgeht . Ihr wieder in die Balance zu helfen ist meine Aufgabe. 

 

Der Kong , ist etwas Geniales, was sich wunderbar einsetzen lässt .. Kartoffelbrei übrig? Rein damit. Quark, Frischkäse - super!

Achtung! Es geht um Beruhigung -  nicht um Beschäftigung ! Vermeidet es Futterbrocken so hineinzupressen, dass der Hund ihn nur mit einem Schraubenzieher wieder rauspopeln kann. 

Da ist Frust vorprogrammiert. 

 

Die Schleckerchen von den easy dogs, sind grandios für unterwegs - hab ich euch ja bereits vorgestellt. Befüllbar mit leckerem Brei, gibts Belohnung und Beruhigung gleichermaßen. Verliert man den Deckel, kann man den einer handelsüblichen Zahnpastatube wieder nehmen - ist das nicht spektakulär? Auch einer meiner Lieblingsteile …

Aber ich wiederhole mich ...


 

 

 

 Stress vermeiden ist allerdings besser als ihn zu bekämpfen. eine klare Kommunikation zwischen Hund und Mensch sorgt für klare Verhältnisse.

 aber wie ist das zu schaffen?

 

Kennt ihr den Begriff der Klicker Uschi?

Den zugegebenermaßen, etwas herablassenden Begriff, gab es vor Jahren für alle Trainer, die mit einem kleinen Knackfrosch, dem Clicker, gearbeitet haben. Die coolen Socken der Branche, haben sich damit lustig gemacht, über etwas, was seit Jahrzehnten, im Tiertraining erfolgreich und gebräuchlich war. 

 

Ein sogenanntes Marker Signal, was dem Tier vermittelt hat, dieses Verhalten war richtig.

 Eine Belohnung folgt auf dem Fuß.

 

 Erfolgreiche Tiertrainer, in aller Welt, arbeiten auf diese Weise. 

Es gibt Tierarten die sofort die Zusammenarbeit einstellen, erfolgt auf eine Aktion keine Belohnung. 

Warum es bei unserem Hund anders sein soll, konnte mir bisher niemand wirklich schlüssig erklären.

 

Ich glaube, das ist ein Thema, über da wir uns noch unterhalten müssen   ;)

PS

Das Bettchen der Maus  ist fertig - seid mal gespannt, wie die morgige Nacht wird ...

20220208_233642.jpg
WhatsApp Image 2022-02-09 at 19.25.19.jpeg

Fragen?   Schreibt mir doch ganz persönlich über 

fehdogshundeschule@gmail.com