top of page
Bildschirmfoto-2023-07-05-um-09.29.54-600x1203.png

Hundeführerschein nach IBH e.V. Richtlinien

Start ab März 2024

Termine: Theorie

jeweils am Montag ab 19.30 Uhr (Zoom)

4.3., 11.3., 18.3., und 25.3.2024

Zusatztermin Fragestunde (wahlweise) 

1.4.2024 19.30 Uhr

Termine Praxis 

folgen während der Theorieausbildung und werden mit den Teilnehmern abgestimmt

Inhalt:

  • Theorie Online - 4 Termine (Zoom)

  • Praxis in Präsenz jeweils im Raum Aulendorf/Bad Waldsee und Weingarten/Ravensburg (jeweils 6  Termine - inkl. Prüfungstermin) - Praxis findet variabel im öffentlichen Raum statt - nicht am Hundeplatz

  • Kosten pro Team  340  Euro - darin enthalten

  • Prüfungsgebühren (27,50 Euro - Theorie, 95 Euro Praxis)

  • umfangreiches Lernmaterial  für Theorie und Praxis (Handouts)

  • Begleitung und Coaching bis nach abgelegter Prüfung

  • Online-Fragestundee    

  • Praxis findet im öffentlichen Raum statt

- begrenzte Teilnehmerzahl in Weingarten/RV (max. 5 Teams)

- begrenzte Teilneherzahl in Aulendorf/Bad Waldsee (max. 5 Teams)

Trainerin Julia Bickel

WAS IST DER IBH-HUNDEFÜHRERSCHEIN?
Der IBH-Hundeführerschein ist der Nachweis, dass das erfolgreich geprüfte Mensch-Hund-Team sich in allen Alltagssituationen umsichtig und verantwortungsvoll bewegt und der Hund jederzeit durch seine Bezugsperson kontrollierbar ist.

WELCHE INHALTE HAT DER IBH- HUNDEFÜHRERSCHEIN?

Der theoretische Sachkundeprüfung des Halters beinhaltet u.a. Fragen zu:

  • Sozialverhalten und Ausdrucksformen des Hundes

  • Wesen, Lernverhalten und Erziehung des Hundes

  • Haltung , Ernährung, Pflege und Gesundheit des Hundes 

  • Rechtliche Grundlagen

Die praktische Prüfung des Mensch-Hund-Teams beinhaltet u.a.:

  • Grundgehorsam – mit und ohne Leine

  • Verhalten in Alltagssituationen

  • Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen 

  • Sozialverträglichkeit

WAS SIND DIE VORTEILE DES IBH- HUNDEFÜHRERSCHEIN?
  • Anerkennung als behördlicher Sachkundenachweis und Verhaltens-/ Wesenstest gemäß dem Landeshundegestz in NRW (LHundG NRW)

  • Anerkennung als behördlicher Sachkundenachweis gemäß dem Niedersächsischem Hundegesetz (NHundG)

  • Anerkannt als gleichwertige Prüfung zur Leinenbefreiung nach dem Hamburger und Berliner Hundegesetz

  • Nachweis für angehende Besuchshunde-Teams als Basisqualifikation zur Weiterbildung zum Einsatz des Hundes z.B. in Seniorenheimen, Kindergärten oder Schulen 

Bei Ablegung des IBH-Hundeführerscheins in einer IBH e.V. geprüften Hundeschule, haben Sie die Gewährleistung, dass dort die Grundsätze der gewaltfreien Ausbildung des Mensch-Hund-Teams im Sinne des IBH e.V. gewahrt werden.

(Text übernommen von Hundeführerschein - IBH-Hundeschulen e.V)

Fehdogs Infos

Sie finden uns in ganz Oberschwaben

bottom of page